Alle Cover und Titel sind noch veränderlich bis zu ihrem Erscheinen

Liebe Leser, Freunde und Bekannte!

Auch 2020 möchten wieder ein paar "literarische Kinder" das Licht der Welt erblicken.

Als der Gedanke für vier kleine Bücher im jahreszeitlichen Rhythmus Gestalt annahm, war mir noch längst nicht klar, wie es mit den Texten hierfür werden würde. Vielleicht sollte ich aus meinen Jahrbüchern das passende heraussuchen. Dies wurde schnell wieder verworfen, weil plötzlich die Ideen nur so sprudelten. Da war wieder einer, der diktierte, wie schon so oft. Da ist eine Überschrift und schon fließt der Text. Auch mir ist zu Beginn des Schreibens nicht immer bekannt, wie der jeweilige Text enden wird. Ich lasse mich ganz einfach überraschen und danke meinem Schöpfer für die, stets neuen, Ideen. Ich danke ihm für meine vielfältigen Hobbys, die ich leben darf. In dem Zusammenhang danke ich auch ganz besonders meinem Mann, der sich mit mir freut und mir meine Hobbys durch seine Liebe und sein Verständnis ermöglicht.

Auch Ihnen liebe Leser wünsche ich, daß Sie sich noch überraschen lassen können, von den Schönheiten unserer Jahreszeiten. Es würde mich freuen, wenn diese vier Büchlein dazu beitragen könnten. Träumen Sie sich zurück in Ihre Kindheit und denken Sie darüber nach, was wir für unsere Umwelt tun können, damit auch den folgenden Generationen noch lange vier Jahreszeiten erhalten bleiben.

                                                                  Ihre/Eure Christina Telker

Das Buch "Ich freu mich auf den Sommer" erscheint Anfang Juni

 

Jedes der Bücher wird einen Seitenumfang von etwas 60 Seiten haben

und als gebundene Ausgabe erscheinen,

was ich in diesem Falle passender finde.

Cover und Titel können sich noch verändern.

Das Frühlingsbuch erscheint im Februar

 

Im Jahrbuch für 2021 wird als Neuerung ein Text für jeden Tag zu finden sein und zu Beginn des Monats, einige historische Daten.

linie2

engel-4

Engel gehören zur Weihnachtszeit genauso wie Spekulatius oder Lebkuchen.

Ach nein, das ist ein schlechter Vergleich, denn Engel waren als die ersten da.

Ein Engel kündigte Maria bereits ihre Schwangerschft an.

Später lassen sie sich bei den Hirten blicken, um die frohe Botschaft zu verkündigen

und erscheinen Josef im Traum.

Ohne Engel ist die Weihnachtszeit, ja unser Leben, undenkbar.

So möchten Sie, liebe Leser, auch in diesem Buch,

Engel durch die Weihnachtszeit begleiten.

Texte in Prosa und Lyrik, oft mit einem Schmunzeln auf den Lippen.

So können wir uns von ihnen begleiten lassen, um die Wartezeit

bis zum Christfest ein wenig zu verkürzen.