Erntedank

 

Aus kleinen Weizenkörnern,

wächst uns ein gutes Brot.

Wenn Gottes Segen mit uns ist,

dann leiden wir nicht Not.

 

Er lässt die Ernte reifen,

er lenkt der Sonne Lauf,

er tut dem Tau und Regen,

zurzeit die Pforte auf.

 

Er schenkt aus seiner Fülle,

auch Trauben uns für Wein,

drum lobt und dankt dem Herren

und lasst uns fröhlich sein.

© ChT

 

Erntedank

 

Die Sonne scheint für Arm und Reich,

vor Gott da sind wir alle gleich.

Der Erde Krume schenkt gedeihen,

wir wolln den Dank dem Herrgott weihen.

 

Er speiset uns zu jeder Zeit,

hält auch den Wein für uns bereit.

Mit Regen, Wind und Sonnenschein,

lässt er die Ernte gut gedeihn.

 

Das Korn es reift und wird zum Brot,

so leiden wir nicht Hungersnot.

Das Obst am Baume reifen kann,

ein schmackhaft Mahl für jedermann.

 

Kartoffeln wachsen auf dem Feld,

auch Kohl hat sich dazu gesellt.

So stimmet heut ein Loblied an,

was unser Schöpfer all`s getan.

© ChT