In diesem Jahr soll es um unsere geliebten Advents- und Weihnachtslieder gehen. Schon lange vor dem 1. Advent können wir kaum noch anders und trällern diese Lieder im Laufe des Tages immer wieder vor uns hin. Immerhin lieben wir sie doch seit Kindertagen. Dass wir bereits seit Mitte November in Kaufhäusern und auf Märkten mit weihnachtlicher Musik beschallt werden, ist eine andere Sache. 

Doch inwieweit sind wir textsicher oder geht uns der Text unter die Haut? Viele dieser Lieder haben nicht nur ihre Geschichte, sondern bergen auch ganz persönliche Erinnerungen und sie möchten uns etwas sagen mit ihren Texten. Sie erzählen eine Geschichte. Die Geschichte von Jesus, von Josef und Maria, die Geschichte der besinnlichen Zeit. Wunderschön in Worte gefasst in den jeweiligen Jahrhunderten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Garten der Poesie 0