Viele Situationen in unserem Leben gibt es, in denen wir ihn brauchen, den Engel, der bewahrend über uns wacht. Wie oft sind wir unachtsam, mit den Gedanken längst beim nächsten Termin, so passiert es dann. 'Diese Bahn müssen wir unbedingt kriegen', gehen unsere Gedanken. Zu spät kommen geht gerade heute gar nicht, aber wir müssen noch über die Straße, keine Ampel und kein Zebrastreifen in Sicht. Wir schauen nach beiden Seiten, sehen und hören den großen Laster nicht, der auf uns zu braust. Bremsen quietschen. Nur wenige Zentimeter von uns entfernt kommt das Ungetüm zum Stehen. Allein seine Räder überragen uns an Größe um einiges. „Danke, danke!“, gehen jetzt unsere Gedanken himmelwärts. Als sich jedoch die Schockstarre löst, ist die Bahn, die wir unbedingt kriegen wollten, längst fort und doch sind wir sehr dankbar, dass Gott in letzter Sekunde einen Engel sandte, der uns am Leben erhielt. Nicht immer geht es so gut aus.

Ein anderes Mal, ist die Situation eine ähnliche, nur dass es mein Kollege ist, dem ich die Verspätung zu verdanken habe. Er wollte mich bei der Bahn absetzen und kommt in letzter Minute. Kurz vor dem Bahnhof kommen wir nicht weiter, die Schranken sind bereits heruntergelassen. Ich verkenne die Situation und bin der Meinung, dass wir am Bürgersteig halten. Ich reiße die Tür auf, um im letzten Moment zum Zug zu rennen. In dem Augenblick kracht es und die Tür des Autos ist hin. Ich hatte nicht beachtet, dass wir in der 2. Spur hielten. Ein anderes Auto war mit Tempo an uns vorbeigefahren. Der Schock sitzt tief und es wird teuer. Aber trotz allem sage ich noch nach Jahren „Danke“. Danke, dass es „nur“ ein Sachschaden war. Was, wenn in dem Moment ein Radfahrer gekommen wäre. Ein Mensch wäre zu Schaden gekommen. Wieder wurden wir bewahrt. Die Engel Gottes sind bemüht, all unsere Unaufmerksamkeiten und Fehltritte zu erkennen und zu helfen. Auch wenn es nicht immer klappt. Gott allein kennt unsere Zeit, und unseren Lebensweg.

Diese Beispiele kennt jeder von uns aus seinem Leben. Wie gut, dass wir oft bewahrt wurden und ein Engel Gottes an unserer Seite stand, selbst dann, wenn wir ihn gerade nicht erwarteten. © Christina Telker

Garten der Poesie [-cartcount]